Okinawa Kobudo für Bo, Tonfa, Sai & Nunchaku


Traditionelles Kobudo aus dem Geburtsort des Karate


Kobudo entstand im 16. Jahrhundert auf der Insel Okinawa. Zu dieser Zeit der japanischen Besatzung hatten Bewohner von Okinawa hohe Steuern zu bezahlen. Das Tragen von Schwertern und anderen Waffen war ihnen von der Besatzungsmacht verboten worden.

Um sich gegen die besetzenden Samurais verteidigen zu können, entwickelten die Bauern und Fischer auf Okinawa Waffensysteme, bei denen sie landwirtschaftliche Geräte, Alltagsgegenstände und Werkzeuge zu Waffen umfunktionierten. Da diese nicht den Charakter von Waffen darstellten, war das Tragen dieser erlaubt. So wurde zum Beispiel der Dreschflegel zum Nunchaku und der Stock zum Bo. Das Tonfa wurde als Kurbel an Mühlsteinen verwendet.

Da sich Kobudo parallel zum Karate entwickelte, entsprechen die Stellungen, Angriffe und Blockbewegungen denen des Karate. Kobudo und Karate bildete früher eine Einheit. Erst im Laufe der Zeit trennten sich die Wege von Karate und Kobudo.

Jetzt kannst auch du diese alte Kunst erlernen!

Bo Starter Packet

Dieser Kurs beinhaltet:

  • Einführung - Grössen und Handhabung
  • Kihon - Grundtechniken
  • 10 Kumite - Partneranwendungen
  • Kata - Shuji No Kon Sho
  • Japanische Terminologie

Tonfa Starter Packet

Dieser Kurs beinhaltet:

  • Einführung - Handhabung
  • Kihon - Grundtechniken
  • 10 Kumite - Partneranwendungen
  • Kata - Hamahiga No Tonfa
  • Japanische Terminologie

FESTE GRUPPEN

Es wird in festen Gruppen trainiert, die wir nach Alter und Level zusammenstellen. Alle Teilnehmer kennen sich und gehen respektvoll miteinander um.

VERLÄSSLICHE TERMINE

Bei uns wird täglich unterrichtet.
Dabei ist es uns sehr wichtig, dass keine Unterrichtsstunde ausfällt, damit du dran bleiben kannst!

EXCELLENTES ANGEBOT

Besonders wichtig ist uns die jahrelange Treue zu unseren Schülern und Lehrern. Wir bilden uns jeden Tag weiter um noch besseren Service bieten zu können.

FOLGE UNS BEI